Betty Bernstein

Betty Bernstein, das Mädchen mit den roten Zöpfen und dem Zauberbernstein, steht für Spiel und Spaß bei über 30 Weinviertler Ausflugszielen und sorgt für interaktive Kunst- und Kulturvermittlung. Von April bis Oktober können Kinder gemeinsam mit ihren Eltern spannende Ausflüge ins Weinviertel unternehmen.

Betty Bernstein versteht sich als Reiseführerin für die gesamte Familie. Ob auf Burgen, in Schlössern, im warmen Thermalwasser, in Museen oder inmitten der Natur von Natur-, National- und Wildparks: Mit Betty Bernstein wird ein Weinviertel-Ausflug zu einem unvergesslichen Highlight für Groß und Klein. Und da die kleinen Helden nach einer Fahrt mit der Weinviertel Draisine, dem Graben nach Schätzen oder einem Abenteuer im Kletterpark hungrig sind, bieten ausgewählte Weinviertler Wirte ein spezielles Betty Bernstein Menü um EUR 6,90 inklusive rätselhafter Tisch-Unterlage.

Details & weitere Veranstaltungs-Tipps: www.betty-bernstein.at

 

Veranstaltungshighlights und interaktive Programme

2018 stehen wieder viele spannende Veranstaltungen mit Betty Bernstein im Weinviertel auf dem Programm. Dabei gibt es interaktive Programme, ein Forschungslabor, eine Rätselrallye und vieles mehr zu erleben. Einige Tipps:

  • Keltenfest: MAMUZ Schloss Asparn/Zaya, 26./27. Mai 2018
  • Römerfestival: Römerstadt Carnuntum, 09./10. Juni 2018 und 16./17. Juni 2018
  • Weinviertler Kirtag: Vino Versum Poysdorf, 24. Juni 2018
  • Fossilien suchen – erkennen – präparieren: Fossilienwelt Stetten, 24. Juli 2018
  • Bernsteinstraßenfest: Stillfried Zentrum der Urzeit, 19. August 2018
  • Kinderfest „Hits für Kids“: Eisenbahnmuseum Strasshof, 02. September 2018

 

Ausflugstraum Donauraum

Unmittelbar vor den Toren Wiens gelegen, bietet der Weinviertel Donauraum ein Erholungsgebiet, das vor allem von Familien geschätzt wird.

„Ausflugstraum Donauraum“ ist eine neue Veranstaltungsreihe, die spannende und erlebnisreiche Tagesausflüge bietet. Kinder – je nach Veranstaltung ab sechs, acht, oder zehn Jahren –  erleben dabei in Begleitung ihrer Eltern spannende Abenteuer, während sie von ortskundigen Profis bei der Auszeit im Grünen begleitet werden. Schiffbau, Astronomie, Weinbau oder die Eiszeit werden anschaulich und verständlich vermittelt und sorgen für einen abwechslungsreichen Nachmittag für die gesamte Familie.

Alle Programminformationen gibt es unter: www.weinvierteldonauraum.at/ausflugstraum

Programmübersicht: „Ausflugstraum Donauraum“ 2018

 

„Radeln & Wasser“ am Samstag, 26. Mai um 14 Uhr: Ausflugstraum für Radler, Naturliebhaber, Fischer, Forscher und Techniker

Beginnend beim Bahnhof Stockerau wird entlang der Kinderradroute gemütlich durch die Stockerauer Au geradelt. Das unter Naturschutz stehende Erholungsgebiet überrascht mit vielen Fisch- und Vogelarten und wird von Ausflugsgästen seit Jahren geschätzt. Spielerisch und interaktiv wird bei der Radtour Wissenswertes über die Donau und die Aulandschaft vermittelt. Bei der Reuse der Fischwanderhilfe werden gemeinsam mit Ökologen Fische vermessen, markiert und wieder in die Donau entlassen. Im Anschluss folgt das Highlight der Tour: ein Besuch des Kraftwerks Greifenstein. Im Rahmen einer Führung und bei diversen Experimenten erfahren die Kinder, wie aus Wasser Strom gewonnen werden kann. Nach einer kleinen Jause wird gegen 16.30 Uhr die Rückfahrt angetreten. Gesamt-Fahrradstrecke hin und retour: ca. 12 Kilometer, geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

Treffpunkt: Bahnhof Stockerau, Park & Ride Anlage Donaulände-Uferweg, 2000 Stockerau, 14 Uhr

 

„Wissen & Schiffbau“ am Samstag, 16. Juni um 15 Uhr: eine Zeitreise in die Korneuburger Werft mit Badespaß

Die jungen Besucherinnen und Besucher machen eine imposante Zeitreise durch die 1852 gegründete Werft Korneuburg und erhalten seltene und einmalige Einblicke zum Thema Schiffbau, Experimente beim Stapellauf – das Zu-Wasser-Lassens – neuer Schiffe. Ein köstliches Buffet vom Museumsverein und eine abschließende nasse Abkühlung beim Werftbaden runden den Traumausflug ab. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren.
Treffpunkt: ehemalige Schiffswerft Korneuburg, Am Hafen 6, 2100 Korneuburg, 15 Uhr

 

„Blicke und Sterne“ am Samstag, 7. Juli um 20 Uhr: Sommernacht der Sterne am Großmugler Nachthimmel

Aufgrund der hohen, sogenannten Lichtverschmutzung ist eine intensive Betrachtung des Sternenhimmels für Stadtbewohner heute kaum noch möglich. In Großmugl, nahe bei Wien, eröffnet sich jedoch durch die landschaftliche Besonderheit ein ungestörter Blick in den Nachthimmel. Kleine und große Hobby-Astronomen sind in dieser Sommernacht der Sterne eingeladen, sich vom wundersamen Anblick der funkelnden Sternenbilder am Himmel faszinieren zu lassen. Vom Ortsgebiet führt der Sternenweg Großmugl auf einer Länge von rund 1,5 Kilometern zum Großmugler Leeberg, wo sich ein 360-Grad-Horizont auftut und alle zur Jahreszeit ersichtlichen Sternbilder deutlicher hervortreten. Ein Sternen-Profi steht mit wissenswerten Informationen und Rat & Tat zur Seite. Tipp: Warme Kleidung und Fernglas empfohlen. Geeignet für Kinder ab 10 Jahren.

Treffpunkt: ehemaliges Gasthaus Schillinger Hauptstraße 46, 2002 Großmugl, 20 Uhr

 

„Feuer & Eis“ am Dienstag, 21. August von 11 bis 17 Uhr: Leben in der Eiszeit am Schauplatz Fossilienwelt

Direkt an der Stadtgrenze zu Wien gibt es in der Fossilienwelt Stetten – einem Themenpark mit Austernriff, Sandbucht und Aussichtsturm – spannende Geschichten von Mammuts und Säbelzahntigern zu hören. Sie versetzen die Kinder an diesem Ferientag mit sommerlichen Temperaturen in die Eiszeit. Gemeinsam wird gemalt und gebastelt. Es werden echte Fossilien in den Händen gehalten, der Stoßzahn eines Mammuts oder der Zahn eines Säbelzahntigers berührt und Eiszeitabenteuer erzählt. Die Betreuer arbeiten individuell mit den Kindern an diesem interaktiv gestalteten Nachmittag. Als krönenden Abschluss nehmen die Kinder eine selbst angefertigte Erinnerung mit nach Hause. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

Treffpunkt: Fossilienwelt Stetten, Austernplatz 1, 2100 Stetten, ab 11 Uhr

 

Wandern & Trauben“ am Samstag, 29. September: Natur entdecken im Weinort Stetten

Raus in die Natur! In Begleitung einer eigens dafür ausgebildeten Kellergassenführerin geht es durch die Kellergasse, die Weingärten und die Hohlwege von Stetten. Der Wein prägt das Weinviertel und um diesen dreht sich dieser spannende Nachmittag: Von den Unterschieden zwischen Tafel- und Weintrauben bis hin zu den verschiedensten Trauben- & Weinsorten wird anschauliches Wissen über diese vielfältige Frucht vermittelt. Nach einem kleinen Quiz wartet eine typische Heurigenjause auf die Ausflügler. Natürlich mit einem guten Glas Traubensaft und für die Eltern vielleicht mit einem Achterl Weinviertel DAC. Gesamtbegehung: ca. 2 Kilometer, geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

Treffpunkt: Parkplatz bei der Weinpresse Ortsmitte Stetten, Kreuzung Kirchenweg / Hauptstraße, 2100 Stetten, 14 Uhr

 

„Wind & Abenteuer“ am Sonntag, 14. Oktober: Drachensteigen am Michelberg

Es ist ein faszinierendes Vergnügen für Jung und Alt, das Drachensteigen. An diesem Sonntag gibt es die Möglichkeit, Drachen unter professioneller Anleitung in den Himmel zu schicken. Dass es sich dabei um kein bloßes Kinderspiel handelt, zeigt ihre Geschichte. Vor bereits mehr als 2.000 Jahren eroberten die Drachen den asiatischen Himmel, sie haben von dort aus ihre Reise um die ganze Welt angetreten. Der Michelberg, eine bekannte Kultstätte, erstrahlt umgeben vom Rohrwald im Oktober in herbstlichem Kleid und bietet eine traumhafte Kulisse. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

Treffpunkt: Parkplatz Michelberg, 14 Uhr

 

Weitere Informationen zum Programm unter www.weinvierteldonauraum.at/ausflugstraum

 

Jugendtourismus

Ob in der Natur, in urgeschichtlichen Ringwallanlagen, Burgen oder Schlösser – das Weinviertel bietet Schulklassen und Jugendgruppen eine große Auswahl an Freizeitprogrammen.

Die Nationalparks Thayatal und Donau-Auen, der Naturpark Leiser Berge und die March-Thaya-Auen bieten abwechslungsreiche Programme, die Kindern und Jugendlichen die Tier- und Pflanzenwelt spielerisch näher bringen.

Sport und Spaß dürfen bei Projekttagen im Weinviertel selbstverständlich auch nicht fehlen! Eine Rundfahrt mit dem Traktor, eine Rätselrallye durch das Schloss, mit einem Jäger den Wald erkunden oder Würstel-Grillen am Lagerfeuer sind nur einige wenige Beispiele wie der Zusammenhalt in der Gruppe gestärkt werden kann.

Das Weinviertel bietet alles für einen gelungenen Aufenthalt mit der Schulklasse.

 

Weitere Informationen unter:  www.weinviertel.at/jugendtourismus