Nationalparkzentrum Mallnitz

Entdecke unsichtbare Wunder!

Nationalparkzentrum Mallnitz
Martin Steinthaler

Das Nationalparkzentrum liegt im Herzen von Mallnitz und ist, umrahmt von einer einzigartigen Kulisse der alpinen Bergwelt, das ideale Ausflugsziel für die ganze Familie! Es bietet den Besuchern fasziniernde Einblicke in die verborgene alpine Welt und ihre geheimnisvollen Lebewesen. An zahlreichen interaktiven Stationen finden kleine und große Besucher Antworten auf die Frage „Was ist Leben, wie ist es entstanden und wo ist es zu finden?“ Die Entdeckungsreise führt vom Kleinsten bis zum Größten – von der erstaunlichsten Struktur unter dem Mikroskop bis hin zum echten Gebirgsbach, der duch die Ausstellung fließt.

Kostenlose Kinderführung

Auch für die jüngsten Gäste bietet das Nationalparkzentrum Mallnitz spannende Abenteuer. Täglich um 15:00 Uhr findet eine spezielle Kinderführung, inklusive Fütterung unserer „kleinen Raubtiere“ – den Ameisen – statt! Für Kinder bis einschließlich 5 Jahre!

Sonderausstellung

Gams, Steinbock & Co: Wildtiere im Nationalpark

Auf der Spur der „Big Five“ im größten Nationalpark der Alpen

Als „Big Five“ werden in den ostafrikanischen Nationalparks fünf große, eindrucksvolle und einst bei Großwildjägern begehrte Wildtierarten bezeichnet. Doch während man in der Serengeti auf Löwe, Elefant, Nashorn, Kaffernbüffel  und Leopard trifft, haben in den Hohen Tauern fünf ebenso faszinierende Tierarten ihre Heimat: Gams, Steinbock, Rothirsch, Bartgeier und Steinadler. Die heurige Sonderausstellung bringt Ihnen diese eindrucksvollen Wildtiere und ihre besonders geschützten Lebensräume, die Reviere des Nationalparks Hohe Tauern, näher.

Besonders interessant ist dabei der Einblick in laufende Forschungsprojekte, denn immer noch wissen wir viel zu wenig über ihre Lebensweisen. So hat die Besenderung der Tiere erstaunliche Ergebnisse gebracht: oder haben Sie gewusst, dass Steinböcke in einer Nacht – über Stock und Stein und so manche Felswand – größere Distanzen als Marathonläufer zurücklegen?