Bäckereimuseum

ein Geheimtipp für Wachaubesucher

Bäckereimuseum
Sissy Stummvoll

Es werden ein Lehmbackofen aus dem Jahr 1625, ein 100 Jahre alter Verkaufsraum und Utensilien der Bäcker gezeigt. Erzählt wird der Tagesablauf einer Landbäckerei um 1930. Wenn die drei Simperln beim Tor hängen, dann gibt es Brot. Ein außergewöhnliches Museumscafé (ganzjährig geöffnet) mit warmem Essen und einem Shop mit Produkten der Region.