Museum im Lavanthaus ☆☆☆☆☆ 0
5 1

Museum im Lavanthaus

ein Museum voller Themenvielfalt

Kennen Sie die Schätze und Geheimnisse der Region Lavanttal? Warum war Wolfsberg 752 Jahre lang im Besitz des Bischofs von Bamberg? Wie groß ist der je im Lavanttal gefundene Bergkristall? Wussten Sie, dass das Kino Schüssler zu den ältesten in Österreich zählte? Wer weiß heute noch darüber Bescheid, dass sich in Wolfsberg während des Zweiten Weltkrieges ein Kriegsgefangenenlager befunden hat?

Das Museum im Lavanthaus, nahe der historischen Altstadt Wolfsbergs gelegen, versteht sich als Museum der Region Lavanttal und bietet seinen Gästen in rund 15 Themengebieten die Gelegenheit, Antworten zu finden und neue Einblicke zu gewinnen. Aufmerksame Beobachter entdecken Zähne von Haifisch und Hundebär, römische Pfeilspitzen, Filmpreise von Maria und Maximilian Schell oder auch die Schreibmaschine der bedeutenden österreichischen Schriftstellerin Christine Lavant.

Spielerisch vermitteln multimediale und interaktive Stationen zusätzliche Infos, wie etwa das Lavanttaler Dialekt-Quiz, der Wissensspeicher „Das Lavant“, das digitale Blumenbuch oder das gemütliche Kino mit zahlreichen Kurzfilmen. Sehr gerne bietet das Museum Führungen an. Für Kinder und Jugendliche gibt es spezielle Vermittlungsangebote, sie erforschen das Museum selbständig mittels Quiz, während Eltern entspannt das Museum genießen können.

Bewertung abgeben

Besucherbewertungen